Film & Gespräch:
GERMANIA

Fr 3. Mai, 20.00 – Moviemento

Drinnen herrsche Meinungsfreiheit, nach Außen soll er Verschwiegenheit bewahren, erklärt ein Mitglied des Corps Germania einem Neuankömmling. Lion Bischof hat sich zur schlagenden Verbindung in München Zugang verschafft und begleitet mit einem Filmteam die Burschen bei ihren Trinkfeiern und wöchentlichen Sitzungen, bei der sportlichen Ertüchtigung und ersten Mensur. Was für Außenstehende autoritär, reaktionär und oft wie ein schrulliger Studentenclub wirkt, ist in den Augen der Studenten gelebte Demokratie und eine Schule, die sie zu Männern macht und aufs Leben draußen vorbereitet. Lion Bischof legt hier frei, was in ehrwürdigen Räumen wie der Germania im Verborgenen seinen Anfang findet: Burschenschaften, Corps und andere Studentenverbindungen sind seit vielen Generationen Teil unserer Gesellschaft. (Dominik Tschütscher)


GESPRÄCH
(nach dem Screening)

Andreas Peham 
(Rechtsextremismus- und Antisemitismusforscher, DÖW)

Nabg. Sabine Schatz
(Bereichssprecherin für Erinnerungskultur)

Moderation: Julia Pühringer 
(Journalistin und Filmkritikerin)

 
In Kooperation mit gfk - Gesellschaft für Kulturpolitik.OÖ






Internationale Premiere: Crossing Europe 2018 

Germania

Germania
Mitglied im Corps Germania zu sein – für die Burschen ist es gelebte Demokratie und eine Schule fürs Leben. Für Außenstehende ist die schlagende Studentenverbindung ein klaustrophobischer Kosmos mit strengen Regeln, starrer Hierarchie und merkwürdigen Ritualen.
» zum Film
Sommerkino 2019Filmklassiker im Sommerkino 2019Nachts im MoviementoKinderfilm Klassiker
schliessen [X]
Sommerkino 2019