drucken

Wo ist Anne Frank

Where Is Anne Frank

BE/FR/IL/LU/NL 2021, 90 min, OmdtU, R: Ari Folman, K: Tristan Oliver, D: Emily Carey, Ruby Stokes, Sebastian Croft, Ralph Prosser, Michael Maloney, Samantha Spiro 


Ein Animationsfilm über die Erinnerung an Anne Frank und ihr Vermächtnis, vom israelischen Regisseur Ari Folman. WO IST ANNE FRANK erzählt die Geschichte aus dem Blickwinkel von Anne Franks imaginärer Freundin Kitty.

Während des Zweiten Weltkriegs schrieb Anne Frank in ihrem Tagebuch an ihre imaginäre Freundin Kitty. 75 Jahre später erwacht diese auf magische Weise zum Leben. Verwirrt macht sich die 13-Jährige mit dem Tagebuch in der Hand im heutigen Amsterdam auf die Suche nach Anne, wird aber für ihre Recherche nur ausgelacht. Der Einzige, der ihr hilft, ist der Taschendieb Peter. Durch ihn erfährt Kitty, wie Migranten im Land ausgegrenzt werden oder in Lagern auf eine Abschiebung warten müssen. Sie ist entsetzt und heckt einen Plan aus, um den Menschen zu helfen.

__ Ari Folmans neuester Film verbindet mutig Familienunterhaltung und Politik… Von betörender Magie. - Screen International

__ Außerordentlich bezaubernd – und fängt auf überzeugende Weise die Intelligenz, den Humor und den jugendlichen Überschwang ein, die in Fotografien von Anne Frank und ihren Texten so offensichtlich sind. - The Hollywood Reporter

__ Vital, kreativ und gesellschaftspolitisch brennend aktuell… Eine subtile Meisterleistung, den gesamten Film in einem unerschütterlichen Realitätssinn zu erfassen… so brillant wie WALTZ WITH BASHIR. - Indiewire

__ Ari Folmans bislang bester Film. Die großartige Animation von WO IST ANNE FRANK ist ein herausragendes Juwel. - Cineuropa

Nächste Spieltermine:

So. 26. Februar 14.00 Uhr OmU Movie 2
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann.
Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.
Wo ist Anne Frank
CE23SpecialsKinderkino SpecialsAhoi! KinoBilderbuchkinoKunst im Kino - Exhibition an Screen Klassik im Kino