drucken

Empire of Light

Empire of Light

GB/US 2022, 115 min, R: Sam Mendes, K: Roger Deakins, D: Olivia Colman, Micheal Ward, Toby Jones, Colin Firth, Tom Brooke, Tanya Moodie 


EMPIRE OF LIGHT von Oscar-Preisträger Sam Mendes spielt in einer englischen Küstenstadt in den frühen 1980er-Jahren und erzählt eine bestechende und berührende Geschichte über menschliche Verbundenheit und die Magie des Kinos.

Das Empire ist ein wunderschöner und etwas in die Jahre gekommener Filmpalast in einer englischen Kleinstadt am Meer. Für die Mitarbeiter, eine bunt zusammengewürfelte Truppe skurriler und liebenswerter Typen, ist er Arbeitsstätte und Familie in einem. So auch für Hilary, die nach längerer Abwesenheit ins Empire zurückgekehrt ist. Hilary hat sich verändert, sie wirkt abwesend und deutlich zurückgenommener als früher. Routiniert geht sie ihrer Arbeit nach und erträgt stoisch die Übergriffigkeiten ihres Chefs. Als Stephen, ein charismatischer junger Mann, im Empire anfängt, entsteht zwischen den beiden eine spontane Zuneigung. Die beiden Außenseiter finden aneinander den Halt, den sie so lange gesucht haben. Doch nach und nach werden sie von der Wirklichkeit eingeholt, und es kommt für beide zu einem unerwarteten Aufbruch…
Oscar-Preisträger Sam Mendes (JAMES BOND 007: SKYFALL, AMERICAN BEAUTY) kehrt zurück mit seinem bislang persönlichsten Film, einer wunderbar zarten Liebesgeschichte in turbulenten Zeiten und einer bestechenden und ergreifenden Hommage an seine Jugend im England der frühen 1980er-Jahre. Vor der Kamera glänzt eine hochkarätige Besetzung, allen voran Oscar-Preisträgerin Olivia Colman (THE FAVOURITE - INTRIGEN UND IRRSINN, THE FATHER).

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Empire of Light
SpecialsKlassik im Kino
schliessen [X]
Film der Woche: Projekt Ballhausplatz